Canadian Rifle & The Boring

Lang lang ist’s her, doch nun hab’ ich es endlich mal wieder in den Slow Club geschafft. Das darf man ja gar nicht laut sagen, denn in so einer Top-Location sollte man eigentlich jedes Wochenende verbringen. Gemütlich, klein und vor allem Laut!

The Boring aus Straßburg waren der Opener des Abends und haben direkt Vollgas gegeben! Die Franzosen machen eine Mischung aus Punk & Hardcore und sprühen nur so vor Energie. Der Sänger war erst gar nicht auf der Bühne zu sehen, sondern zeigte vorne dran eine hohe Laufbereitschaft und viel Abwechslung zwischen Screams, Shouts und gelegentlichen Clean-Vocals. Der Instrumental-Part war einfach nur brachial: Der Drummer zerlegte förmlich sein Schlagzeug und die Gitarren wechselten zwischen soliden Hardcore-Passagen und melancholischen Melodien.

Und in diesem Fall ist der obligatorische Vergleich mit anderen Bands auch endlich mal einfach: Während der Show musste ich gleich an eine Mischung aus Kid Dynamite und Comeback Kid denken, und siehe da: Es wurde direkt ein 20-sekündiges Kid Dynamite Cover gespielt (Ja, der Song geht wirklich nur so lang). Wirklich sehenswert und auch sehr sympathisch in den Song-Pausen!

Danach waren Canadian Rifle aus Chicago an der Reihe, die im Vergleich zum Support mit ruhigeren Tönen ihre Mischung aus Punk/Garage zum Besten gaben. In der klassischen Trio-Besetzung waren die Songs mehr als solide und Abwechslungsreicher als zuvor. Die Vocals würde ich als „erdig“ bezeichnen, doch was zur Hölle soll das denn sein? Kratzig, Tief, rotzig… Schauts euch einfach selbst an. Während den Song-Pausen war dann Stille und Ansagen blieben größtenteils aus. Man konnte fast dem Nebenmann beim Atmen zuhören.Teilweise wirkte das ein wenig ideenlos bzw. lustlos, aber hier rutschen wir wieder in die subjektive Schiene. Dem SlowClub gefiel es, und Canadian Rifle dankten es mit einer Zugabe. Ein sehr gelungener Abend und ein abwechslungsreiches Booking.

Und an alle da draußen, die noch nie im SlowClub waren: Konzerte auschecken und hingehen!

SPREAD
Share on FacebookTweet about this on TwitterGoogle+share on TumblrPin on PinterestEmail to someone

One reply on “Canadian Rifle & The Boring

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *