Jawknee Music & More

Nach all den wilden Konzerten in der letzten Zeit lieferte uns die Lucky Booking-Crew mit Jawknee Music wieder eine entspannte Singer-Songwriter Session. Für das passende Ambiente mit Sofaecke, Barhockern und Tresen ist in der Leobar ebenso gut gesorgt, wie für kühle Getränke.

Mit SnowWhite stand an diesem entspannten Mittwochabend mal wieder eine gute Freundin auf der Bühne, welche sich ihre Nervosität nach einjähriger Bühnenabstinenz kaum anmerken ließ. Mit im Gepäck hatte sich nicht nur Seifenblasen und ein Britney Spears-Cover, sondern auch jede Menge ihrer eigenen Songs, welche es wohl in nicht all zu ferner Zukunft auch auf ihrer ersten EP geben wird. Man darf gespannt sein.

Jawknee Music zählte mal wieder zu den Musikern, die mir vollkommen unbekannt waren. Shame on me! Mit seiner markanten Stimme und den abwechslungsreichen Songs von Akustikrock bis hin zu Folkpunk passte er an diesem Abend perfekt in die Leobar.

Leider war der Gesprächspegel bei den Leuten in der Bar etwas zu hoch, sodass der Auftritt teilweise in den Hintergrund geriet. Als das Publikum jedoch zum Mitsingen aufgefordert wurde, klappte das auch zu Überraschung des Singer-Songwriters wunderbar. Was jedoch nicht funktionierte, war ein spontanes Duett mit SnowWhite, welches bestimmt beim nächsten Konzert in Freiburg nachgeholt wird.

Wenn es so weit ist, werde ich mit großer Sicherheit auch am Start sein!

Weitere Fotos vom Konzert gibts bei trvelove.

SPREAD
Share on FacebookTweet about this on TwitterGoogle+share on TumblrPin on PinterestEmail to someone