Johnny On The Spot & More

Der Walfisch feiert 15 Jahre, geht so langsam aber sicher von der Pubertät in die Volljährigkeit über und hatte daher an diesem Freitag im Oktober einen guten Grund zu feiern. Was würde sich da besser eignen, als zwei lokale Bands einzuladen, die mal wieder ordentlich den Staub von der Theke kratzen!?

Der Walfisch war schon richtig gut zugepackt mit Menschen, als die Hyphonics die Bühne enterten und so war es für das Quartett eine Leichtigkeit, das Publikum mitzureißen. Das lag sicherlich an der „Endlich-Wochenende-gib-mir-Bier“-Stimmung aber auch an den Songs der Freiburger, denn die kamen richtig solide aus den Boxen geballert, auch wenn die Speaker an diesem Abend nicht ihren besten Tag hatten. Wer die Band schon einmal live gesehen hat, weiß den Charme, den sie auf der Bühne ausstrahlen, sicherlich zu schätzen. Ich kenne zwar keinen der Jungs persönlich, würde aber sicher auch mal auf’n Bierchen mit jedem einzelnen ausgehen. Sympathische Band, die ihr euch bei der nächsten Gelegenheit unbedingt mal reinziehen solltet, wenn ihr auf Punkrock der alten Schule steht.

Weiter ging es mit Johnny On The Spot, ebenfalls aus Freiburg. Die Band schwingt ihre Äxte im Namen des Rock’n’Roll und sie schrammen eher nur dezent an Punkrock oder Metal vorbei. Eine Review gibt es trotzdem. Nachdem beim Opener bereits viel Bewegung im Spiel war, ging es auch ab Song eins des Sets direkt weiter mit gestreckten Fäusten, erhobenen Getränken, Mitsingen und dem einen oder anderen Pogo-Tanz. Das Besondere bei Johnny On The Spot? Sie paaren ihre Art des Rock’n’Rolls nicht nur mit englischen Texten, sondern packen seit Neuestem auch deutsche Worte drauf, was in diesem Genre doch recht ungewöhnlich ist.

Offensichtlich hatte die Band einige Anhänger eingetütet, denn zwischen all der Bewegung vor der Bühne und den Thekenstatisten waren doch viele textsichere Gastsänger zu finden. Das kam alles sehr gut an, die englischen Songs gefühlt einen Ticken mehr und so gab es nach einem soliden Boxen-Stagedive vom Mann am Mikrofon ausgiebige Zugabe-Rufe, die die Band natürlich dankend annahm.

Walfisch, so kann man definitiv feiern. Happy Birthday! Auf die nächsten 15 Jah

SPREAD
Share on FacebookTweet about this on TwitterGoogle+share on TumblrPin on PinterestEmail to someone

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *