Parterre

Was, noch nie von Parterre gehört? Das kann gut sein, denn die Band existiert erst seit ein paar gefühlten Stunden. Doch das hielt die fünf Jungs aus Freiburg nicht davon ab, einen richtig guten ersten Track rauszuhauen & Kingdom of Giants aus den Staaten auf ihrer ersten Europa-Tour im Crash zu Supporten.

Musikalisch klingt das Ganze nach einer härteren Version von Silverstein mit dem Unterschied, dass hier die Shouts und Clean-Vocals auf zwei Sänger verteilt werden. So hat die Band sicherlich mehr Spielraum, definitiv mehr harte Passagen, aber gleichzeitig auch einen klaren Trennstrich zwischen Melodie und den Shouts . Bei vielen Bands klappt das nicht so wirklich und der Gesang harmoniert nicht zusammen. Da die Menschen hinter Parterre aber nicht zum ersten Mal Musik machen und bereits mit anderen Projekten unterwegs sind/waren, schaffen sie durch die durchdachten Songstrukturen eine Verbindung, die hervorragend funktioniert.

Und wie geht es weiter? Natürlich gibts direkt im Juli eine Support-Show für Evergreen Terrace in der Wolfsklause! Da warten andere Bands Jahre drauf, aber hört euch „Adamantine“ an & ihr werdet direkt verstehen, warum diese Band so durchstartet!

Also, checkt die Jungs aus, unterstützt sie, kauft ihre CDs (wenn dann mal was rauskommt), und am Wichtigsten: Geht an die Konzerte! Es lohnt sich!

Bandseite >
Review zu Parterre >

SPREAD
Share on FacebookTweet about this on TwitterGoogle+share on TumblrPin on PinterestEmail to someone

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *