The 101’s

Yes, aufgepasst! Jetzt wird’s interessant: Ihr lest hier die offizielle Review zu einer Secret Show, die natürlich an einem strikt geheimen Ort in Freiburg stattgefunden hat. Jeder, der schon einmal Batman gesehen hat, kann sich ungefähr vorstellen wie geheim das war – Eine Punkrock Show in einem sehr sehr kleinen Bathöhlen-Live-Venue-Proberaum-Keller quasi.

Als the 101’s aus den Niederlanden die Bühne betraten (existiert gar nicht), waren einige auserwählte Menschen bereit für eine richtig gute Runde Punkrock. Ich hatte die vier Jungs aus Eindhoven schonmal Live gesehen und war daher voller Erwartungen in den Abend gestartet. Doch wie muss man sich so eine Mini-Secret-Show vorstellen? Sitzkreise? Akkustisch? Rabarbersaft-Schorle?
Sicher nicht: 20-Mann „Wall of Death“, kühles Bier, Stagediving, dass man an diesem Abend eher in „blanket-hitting“ umbenennen sollte und eine Band, die richtig Bock hatte auf diese ungewöhnliche Art der Abendgestaltung. Musikalisch sind the 101’s mehr als nur solide und bieten ehrlichen, melodiösen Punkrock ohne irgendwelche unnötigen Schnörkel. Top Stimme, super Songwriting und gute, sympathische Musiker – auf und vor der Bühne. Viele Songs vom aktuellen Album „For The Years“ bleiben einem wirklich beim ersten Hören schon im Ohr hängen. Der Song „Chances“, zu dem es seit geraumer Zeit ein Video gibt, mobilisiert als Abschluss noch einmal alle Goldkehlchen vor Ort.

Das war wirklich eine extrem spannende, als auch witzige Erfahrung und hat sich mehr als gelohnt. Wenn die Küche zum Merchstand wird und das Wohnzimmer als Backstage-Bereich dient, weiss man, dass einem die nächsten Jahre nicht der Gesprächsstoff ausgehen wird! Aber psssst…. Top secret!

SPREAD
Share on FacebookTweet about this on TwitterGoogle+share on TumblrPin on PinterestEmail to someone

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *